Eine der wichtigsten Neuerungen, mit denen die Firma Gebrüder Wommer bereits 1898 hervortrat, war der Cutter „Rapid“ D. R.-G.-M., der sich in der Praxis so glänzend bewährte, dass er die bis dahin starke amerikanische Konkurrenz aus dem Felde schlug und auch noch viele Jahrzehnte von keinem Konkurrenzfabrikat übertroffen wurde.

Hauptsächlich wurde dieses System als Spezialmaschine zur Verarbeitung von Fleisch für sogenannte Wiener – Knoblauchwurst – überhaupt für Wurst mit Wasserzusatz benutzt, da ein unübertreffliches, leimiges und bindiges Wurstbrät damit erzielt wird.