Kutter Rapid – techn. Stand 1923

In der Weiterentwicklung des Kutter „Rapid“ sind die Einschnitte des ersten Weltkriegs, die Wirren der Nachkriegsjahre sowie die Unsicherheit in Folge der Hyperinflation zu erkennen. Der technische Stand ist nahezu unverändert und zudem wurden 1924 nur noch die Baugrößen M bis P sowie MN und NO angeboten. Selbst die Klischees waren teilweise noch identisch zu denen aus der Vorkriegszeit. Nur eine neue Konstruktion – die auch als Patent registriert wurde – bereicherte die Produktpalette: Der Saxonia-Kutter mit Kippschüssel für Großbetriebe mit den Modellnummern E und EE. Folgende Beschreibung der Saxonia Kutter findet sich im Katalog von 1924 wieder, in dem die Preise als Goldmark angegeben werden:

Vor 25 Jahren schlugen wir mit unseren, nach den bewährten Grundsätzen soliden deutschen Maschinenbaues konstruierten Saxonia-,,Rapid“- Kuttern die amerikanische Konkurrenz aus dem Felde. Trotzdem uns alle bedeutenderen Fleischerei-Maschinenfabriken auf dieser Linie gefolgt sind, vermochte keine Konkurrenzausführung unsere Modelle zu übertreffen, am allerwenigsten in denjenigen Nachahmungsfällen, wo man sich nicht genierte, auch jede äußere Linienführung unserer „Saxonia“-Kutter zu kopieren.

Vorzüge

  • Auswechselbare Bronzelager
  • Ringschmierung
  • Unfall-Deckelsicherung
  • erstklassiges Material
  • gediegene Arbeitsführung
  • größte Leistungsfähigkeit
  • längste Lebensdauer
  • Alle tiefliegenden Lager, soweit die Gefahr des Eindringens von Spritzwasser vorliegt, mit wassersicherer Fettbüchsenschmierung
  • auswechselbare Messerzunge, die durchaus nicht etwa schädlich ist, wohl aber den Sehnenschnitt, soweit er bei Kutter überhaupt möglich ist, erleichtert und zwar ohne Kraftmehrbedarf.
Saxonia-Cutter Rapid - Typen M-P, MN und NU 1924 inkl. Größentabelle und Preisliste in Goldmark
Saxonia-Cutter Rapid – Typen M-P, MN und NU 1924 inkl. Größentabelle und Preisliste in Goldmark

Unsere neue Patent-Ausführung

Saxonia–Kutter mit Kippschüssel
für Großbetriebe E = 100 kg und EE = 150 kg Inhalt, ermöglicht doppelte Leistung, erspart Zeit und Löhne, verhütet Unfälle und fördert die Hygiene der Fleischbehandlung, stellt somit einen wirklichen Fortschritt im Kutterbau dar. Kein neuzeitlicher Großbetrieb ohne diese Kutter.

Saxonia-Cutter Rapid - Type E im Jahr 1923
Saxonia-Cutter Rapid – Typ E im Jahr 1923
Saxonia-Cutter Rapid - Type EE im Jahr 1923
Saxonia-Cutter Rapid – Type EE im Jahr 1923

Diese äußerst praktische Neukonstruktion ist zweimal durch D. R. P.
geschützt und erhöht die Kutterleistung durch die verblüffend rasche Schüsselentleerung nahezu auf das doppelte. Schüssel in ca.15 Sekunden selbsttätig entleert und wieder in Arbeitsstellung gebracht. Zeit- und lohnsparend, beugt Materialverlusten vor, vereinfacht und erleichtert das bisherige umständliche Entleeren der Schüssel von Hand.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Wommer Web Archiv